Sanierung und Erweiterung Alterszentrum Sonnenhof Wil / 5. Rang
















Sanierung und Erweiterung Alterszentrum Sonnenhof Wil / 5. Rang


Auftraggeberin

Thurvita AG, SG

Auftragsart

Wettbewerb

Planungs- & Bauzeit

2020

Konstruktion

Massivbau

Fachplaner Bauphysik

Basler & Hofmann AG, Zürich

Fachplaner Statik

ingeni AG, Zürich

Der Entwurf misst der vorhandenen Architektursprache aus den 1980er Jahren grosse Bedeutung bei und strebt mit der Erweiterung vom Trakt A ein sanftes Weiterspinnen dieses Ausdruckes an. Ziel der Sanierungsmassnahmen ist es, die bauliche Substanz wo möglich zu erhalten und mit wenigen gezielten Eingriffen eine Aufwertung zu erreichen. So werden die vorgehängten bestehenden Betonelemente und -stützen je nach Zustand mit Betonsanierunsgmassnahmen aufgefrischt und der Hohlraum der Elemente zur Verbesserung des Dämmwertes mit Aerogelgranulat ausgedämmt. Mit dem Erweiterungsbau erhält der Trakt A eine neue Präsenz innerhalb des Gesamtkomplexes und dem angrenzenden Wohnquartier. Durch die Schaffung eines zweiten Kopfes mit Erschliessungskern wird nördlich eine neue Eingangssituation auf Erdgeschossniveau ausgebildet, von wo aus zwei Treppenkerne erschlossen werden. So wird eine repräsentative und autonome Adresse für die neuen Bewohner und Besucher geschaffen. Die Typologie des Bestandes wird im Anbau seriell weitergezogen und zugunsten einer optimalen Besonnung in einer analogen Logik aufgefächert. Insgesamt folgt das Projekt einem umfassenden und ressourcenschonenden Nachhaltigkeitsverständnis.