Wohnsiedlung Salzweg, Zürich / 5. Preis




















Wohnsiedlung Salzweg, Zürich / 5. Preis


Auftraggeberin

Stadt Zürich, Amt für Hochbauten und Liegenschaften Stadt Zürich

Auftragsart

Projektwettbewerb im offenen Verfahren

Planungs- & Bauzeit

2020

Konstruktion

Massivbau

Auszug aus dem Jurybericht: "Der Beitrag LOEWENZAHN überzeugt in seiner städtebaulichen Setzung aus dreiflügeligen Punkthäusern entlang der Strasse und sich diagonal in den Hang legenden Kammgebäuden. Die Abtreppung der Bauten in der Höhe führt zu einer sanften Einbettung in die Topografie, von der die Zwischenräume profitieren. Es gelingt auf selbstverständliche Weise, die heute für den Ort so charakteristischen Durchblicke in den Grünraum hangaufwärts auch bei höherer Dichte aufrechtzuhalten und sogar noch zu stärken. Indem die Neubauten die Position des Bestandes aufgreifen, soll ein grosser Teil der Bäume erhalten werden. Auch wenn der Nachweis, ob dies im Bauprozess möglich ist, erst mit vertiefter Planung erbracht werden könnte, schätzt das Preisgericht diesen Ansatz besonders."

> Jurybericht Wohnsiedlung Salzweg, Stadt Zürich Amt für Hochbauten